Medienpädagogik im Alltag der Waldorfschulen am Beispiel Prien

Medienpädagogische Bildung: Wie sieht die Praxis in der Schule aus?

Zu einer Tagung rund um das Thema Medienmündigkeit hatte Prof. Dr. Edwin Hübner, zukünftiger Leiter des neuen Lehrstuhls für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart, Waldorflehrerinnen und -lehrer aus ganz Deutschland eingeladen. Medienpädagoge in der Praxis - wie gestaltet sich der Alltag in diesem noch neuen Berufsfeld?

„Es ist Pionierarbeit“, sagte Corinna Sümmchen, Informatiklehrerin an der Freien Waldorfschule Chiemgau in Prien und mit ihren Erfahrungen Referentin der Tagung "Medienmündigkeit". Medienkonzepte an Waldorfschulen – sie sind noch nicht weit verbreitet. Der Beruf der Medienpädagogin/ des –pädagogen ist noch jung. 

Das Priener Konzept wurde letztlich bereits Grundlage für einen bayerischen Waldorflehrplan und umfasst die Klassen eins bis zwölf. „Begonnen habe ich mit dem Informatikunterricht in Klasse 10. Mit den Jahren und der Unterstützung der Schulärztin sowie der Zusammenarbeit mit dem Elternrat entwickelte sich ein gesamtes, umfassendes Konzept“, führte Corinna Sümmchen aus.
"Praktische Medienpädagogik an der Waldorfschule Haßfurt" stelle der Medienpädagoge Raphael Kokott vor. Über die konkreten Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Arbeitsgerät Computer in der Oberstufe berichtete Franz Glaw. Aus allen Beiträgen wurde wieder einmal mehr deutlich, wie wichtig die menschenkundlichen Grundlagen bei der Erarbeitung eines Medienkonzeptes im Schulalltag sind. Wann ist was für welche Altersstufe und für welchen Zweck geeignet?

Der Kreis der Teilnehmer an dieser ersten Tagung, die das Wochenende in Stuttgart nutzten, sich konkrete Anregungen für ihre Schulen mitzunehmen, war diesmal noch überschaubar. Doch mit dem neuen Stuttgarter Lehrstuhl sollen Angebot und Nachfrage künftig weiter wachsen. Denn längst drängt die Notwendigkeit, das Thema Medienkompetenz fest im Lehrplan zu verankern. Für die angehenden Waldorflehrer und -lehrerinnen wird das ab dem kommenden Studienjahr der Fall sein.