Informationen zur Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln im Großraum Stuttgart

Die Freie Hochschule Stuttgart hat eine Vereinbarung mit dem Verkehrs-und Tarifverbund Stuttgart (VVS) getroffen, nach der alle Studierenden mit Hochschulzugangsberechtigung alle S-Bahnen, Nahverkehrszüge
(RB, RE, IRE), Stadtbahnen, Busse, die Zahnradbahn und die Seilbahn in Stuttgart und den angrenzenden Landkreisen Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg, dem Rems-Murr-Kreis und auf der Schiene von/nach  Geislingen und Lorch nutzen können.
Für jeden Studierenden fällt verpflichtend ein Solidaritätszuschlag in Höhe von € 55,-
an. Damit ist schon eine allgemeine, wenn auch zeitlich eingeschränkte Streckennutzung verbunden.  Wer darüber hinaus in vollem Umfang die Vergünstigungen des Studi Ticket in Anspruch nehmen will, muss zu den € 55,- pro Halbjahr zusätzlich eine Wertmarke bei der VVS kaufen. Den aktuellen Preis für die
Wertmarke finden Sie beim Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) unter der Rubrik »Tickets und Preise«.


Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS)
www.vvs.de