Kurzvita:

Seit 2008Professor für Lernpsychologie und Schulentwicklung an der Freien Hochschule Stuttgart
ab 1996Dozent an der Freien Hochschule Stuttgart
1985 - 1996Klassenlehrer an der Freien Waldorfschule Eckernförde
1984 - 1985Ausbildung am Waldorflehrerseminar Stuttgart
1982Tätigkeit in einem DFG-Projekt zur Fernsehforschung
1976 - 1981Studium Soziologie und Linguistik in Köln und Hamburg

 

 

 

Forschungsschwerpunkte:

Grundlagen der Waldorfpädagogik, Individualisierung, Lerntheorien, Klassenlehrerdidaktik


Publikationen:staltung:

2017Die Gesamtkomposition der Allgemeinen Menschenkunde. In: Zdrazil, Tomas (Hrsg.): Beiträge zur Allgemeinen Menschenkunde Rudolf Steiners. Stuttgart: Edition Waldorf 2017, S. 55-75
2016Lehrerbildung für Waldorfschulen. In: Loebell, Peter; Martzog, Philipp (Hrsg.): Wege zur Lehrerpersönlichkeit. Opladen: Budrich-Verlag 2016, S. 57-73
 2016Zentrale Motive von Reformpädagogik und Waldorfschule. In: Schieren, Jost (Hrsg.): Handbuch Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft. Weinheim, Basel: Beltz Juventa 2016, S. 731-765
2016Waldorfpädagogik und Lernforschung. In: Schieren, Jost (Hrsg.): Handbuch Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft. Weinheim, Basel: Beltz Juventa 2016, S. 389-426
2016Begründungsansätze für das Konzept der Jahrsiebte in der Waldorfpädagogik. In: Schieren, Jost (Hrsg.): Handbuch Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft. Weinheim, Basel: Beltz Juventa 2016, S. 228-253
2015Der Entwicklungsgedanke bei Janusz Korczak. In: Bartosch, Ulrich; Maluga, Agnieszka; Bartosch, Christiane; Schieder, Michael (Hrsg.): Konstitutionelle Pädagogik als Grundlage demokratischer Entwicklung. Annäherungen an ein Gespräch mit Janusz Korczak. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2015, S. 207-215
2015Spiritualität und (Waldorf-)Schulpädagogik. In: Loebell, Peter; Buck, Peter (Hrsg.): Spiritualität in Lebensbereichen der Pädagogik. Opladen: Budrich-Verlag, S. 21-40
2013Zur wissenschaftlichen Ausbildung von Waldorflehrern. In: Barz, Heiner (Hrsg.): Unterrichten an Waldorfschulen: Neue Perspektiven für WaldorflehrerInnen in Ausbildung, Forschung und Schulentwicklung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2013
2012Identität, Individualität und Selbstgestaltung. In: Basfeld, Martin; Hutter, Walter (Hrsg.): Identitätsbildung im pädagogischen Prozess. Hohengehren: Schneider 2012, S. 21-39
2012Die alltägliche Bemühung um Menschlichkeit in der Pädagogik: Zur Vereinbarkeit von Lernkontrolle und Kompetenzerwerb. In: Loebell, Peter; Schuberth, Ernst (Hrsg.): Menschlichkeit in Pädagogik und Erziehungswissenschaft – eine Herausforderung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2012, S. 103-118
2011Loebell, Peter (Hrsg.): Waldorfschule heute. Eine Einführung. Stuttgart: Freies Geistesleben 2011
2010Die Signatur der menschlichen Entwicklung als Grundlage der Waldorfpädagogik; in: Paschen, Harm (Hrsg.): Erziehungswissenschaftliche Zugänge zur Waldorfpädagogik. Wiesbaden: VS-Verlag 2010, S. 215-244
2009Zusammen mit Wenzel M. Götte und Klaus-Michael Maurer: Entwicklungsaufgaben und Kompetenzen. Zum Bildungsplan der Waldorfschulen. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben 2009
2009Waldorflehrerbildung im Bolognaprozess. In: Recht und Bildung; Jhg. 6, Heft 4, Dezember 2009, S. 7-14
2008Selbstwirksamkeit und Individualisierung. In: Neider, Andreas (Hrsg.): Autonom lernen – intuitiv verstehen. Grundlagen kindlicher Entwicklung. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben 2008, S. 93-115
2007Schule und Resilienz. Konzepte und Erfahrungen in der Waldorfpädagogik. In: Die Deutsche Schule 1/2007, S. 80-91
2007Biographische Wirkungen der Waldorfschule; in: Barz, Heiner / Randoll, Dirk (Hrsg.): Absolventen von Waldorfschulen – Eine empirische Studie zu Bildung und Lebensgestaltung. Wiesbaden: VS-Verlag 2007, S. 323-375
2005Das Erkennen und Fördern besonderer Begabungen in der Waldorfschule. In: Wenzel M. Götte (Hrsg.): Hochbegabte und Waldorfschule. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben 2005, S. 83-151
2004Ich bin, der ich werde. Individualisierung in der Waldorfpädagogik. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben 2004
2001Gemeinschaftsbildung im Konferenzgespräch. Von der Bedeutung des Zuhörens. In: Hartwig Schiller (Hrsg.): Innere Aspekte der Konferenzgestaltung. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben 2001, S. 86-130
2000Lernen und Individualität. Elemente eines individualisierenden Unterrichts. Weinheim: Deutscher Studienverlag 2000

 

Mitgliedschaften:

Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft,
Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
Interkulturelle Bildungsinitiative Stuttgart (IBIS)

 

 

Sprechzeiten

Mi. 13.00 – 14.00 Uhr, nach Voranmeldung

Telefon +49 711-210 94-32
E-Mail