Kooperation mit der Akademie für Bewegung und Bildung unterzeichnet: Internationalisierung und Praxisnähe im Bereich der Ausbildung für Turn- und Sportlehrer/-innen

Der Kooperationvertrag zwischen der Freien Hochschule Stuttgart und der Akademie für Bewegung und Bildung ist unterzeichnet. Damit ergibt sich erstmals die Möglichkeit, dass Studierende die ersten beiden Studienjahre an der Akademie in Basel und im dritten Studienjahr an der Hochschule in Stuttgart studieren und dort ihr Bachelor-Studium abschließen. Anschließend können Studierende sich in den Master-Studiengang an der Freien Hochschule Stuttgart einschreiben.

Die Akademie für Bewegung und Bildung (AkBB) übernimmt die Durchführung der Studienanteile der ersten beiden Studienjahre. Das dritte Studienjahr absolvieren die Studierenden des Bachelor-Studienganges Waldorfpädagogik in Stuttgart. Der erste Kurs dieses praxisnahen Vollzeitstudiums beginnt in Basel im September 2016, so dass die ersten schweizer Studierenden im September 2018 in Stuttgart eintreffen werden. Dies ist ein weiterer Schritt der stetigen Internationalisierung der Hochschule. Denn seit Februar diesen Jahres führt die Freie Hochschule Stuttgart einen Internationalen Studiengang durch, so dass derzeit täglich Studierende aus 31 Nationen auf dem Campus im Stuttgarter Osten lernen und arbeiten.

Claudio Czak-Lindemann und Alexander Koekebakker, beide Dozenten der AkBB, kamen nach Stuttgart zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrags. Ihr Kollege Benz Schaffner war aus gesundheitlichen Gründen verhindert. Durch die Hochschule wurde der Vertrag von den Vorständen Erik Dom und Georg Schumacher sowie dem Turn- und Sportdozenten Michael Neu unterzeichnet.

Die Freie Hochschule Stuttgart
Die Freie Hochschule Stuttgart - Seminar für Waldorfpädagogik, arbeitet im Rahmen des Bundes der Freien Waldorfschulen, dem Dachverband der 234 deutschen Waldorfschulen. In den derzeit sechs akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengängen werden ca. 300 Studenten zu Waldorfklassen-, Fach- oder Oberstufenlehrer/-innen ausgebildet.

Für weitere Fragen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

Daniela von Pfuhlstein
Tel.: 0711-21094-0
pr@freie-hochschule-stuttgart.de