öffentliche Präsentation der Masterarbeiten angehender Waldorflehrer und -lehrerinnen an der Freien Hochschule Stuttgart - Seminar für Waldorfpädaogik

Präsentation der Masterarbeiten 2019

Eine ganze Woche lang präsentierten unsere Studienabgänger/-innen ihre Arbeiten, deren Themen so vielfältig sind wie die Persönlichkeiten, die dahinter stehen. „Portrait – Abbild oder mehr?“, ist der Titel der Masterarbeit von Nina Wilfert: Der letzte große Schritt auf dem Weg in die Schullaufbahn als Klassenlehrerin an einer Waldorfschule.

"Beim Portrait geht es darum, hinter die Fassade zu schauen", betonte die frisch gebackene Lehrerin. Nina Wilfert studierte im Nebenfach Kunst. Das Nebenfach gehört zum Studium der Klassenlehrkraft dazu. Den Bogen ihrer Masterarbeit zu den unabdingbaren Kompetenzen, die man als Lehrkraft an einer Waldorfschule braucht, schlug sie dabei mühelos. „Der Portraitierte will getroffen werden und der Portraitierende will treffen“, unterstrich sie. Und berichtete von ihren zahlreichen Studien und Selbstversuchen. Spannend vor allem das sogenannte "blind zeichnen" – vertieft in das Gegenüber, verfolgt man nicht den Weg des eigenen Stiftes. Die Hand wird frei, entwickelt ihr Eigenleben. „Mit der Zeit wird der Strich immer sicherer, findet eine eigene Linie. Gleichzeitig bin ich wirklich beim „Du““, beschrieb Wilfert.

Die Geschichte der Portraitmalerei sowie die beiden Künstler Pablo Picasso und Alexej von Jawlenski standen im theoretischen Teil ihrer Masterarbeit im Mittelpunkt. War es die Liebe, die am Anfang der Idee stand, einen anderen Menschen portraitieren zu wollen? Oder lag die eigenliche Motivation dazu bei Narziß, der sich in sein eigenes Spiegelbild verliebte? Die Hingabe an ein „Du“, oder die an das eigene „Ich“?

„Thermografie als Unterrichtsbestandteil der Physik-Epoche“ oder „Egyptian curriculum for story telling“ – die Themenpalette unserer Abschlusskurse, der angehenden Klassen- als auch Oberstufenlehrkräfte, war beeindruckend vielfältig. Dazu kamen noch die Masterarbeiten der internationalen Absolvet/-innen aus dem English Masters Programme. Diese Woche starten nun die Absolvent/-innen des Diplomandenkurses.

Im September wird Nina Wilfert die erste Klasse an einer Waldorfschule übernehmen. Fünf Jahre Studium liegen dann hinter der jungen Frau, die nach ihrem Abitur zunächst eine Ausbildung zur Waldoferzieherin absolvierte. Mit ihrem Masterabschluss der Freien Hochschule Stuttgart stehen ihr die Waldorfeinrichtungen der ganzen Welt offen.