Zum Hauptinhalt springen

Peter-Michael Riehm Institut

Aufgaben und Ziele des Institutes

Das Peter-Michael Riehm Institut für interdisziplinär-musikalische Forschung wurde 2011 als Institut an der Freien Hochschule Stuttgart gegründet. 

Arbeitsschwerpunkte des Instituts bilden folgende Projekte:

1. In der Schriftenreihe des PMRI sind bisher drei Bände erschienen 

Weitere Publikationen sind in Vorbereitung. 

2. Aus der Reihe der Klassenspielmusiken von Peter-Michael Riehm wurden erste Titel veröffentlicht, weitere sind in Vorbereitung.

3. Aktuell läuft ein empirisches Forschungsprojekt zur Wirkung der Intervalle unter Leitung von Prof. Dr. Holger Kern. 

4. Jährlich werden regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen zur Musikpädagogik in Stuttgart und in Hamburg durchgeführt.

Weitere Informationen auf der Webseite des PMRI.

Institutsmitglieder

Benedikt Burghardt

Geboren 1960 in Essen. Musikstudium in den Fachbereichen Konzertgitarre, Musiktheorie & Komposition, Dirigieren, Musikpädagogik und Harmonikale Grundlagenforschung.

benediktburghardt.de

 

Holger Kern

Geboren 1961 in Ingelheim. 2009 – 2019 Professor für Musik und Musikpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart. Studium zum Instrumentallehrer für Querflöte an der Universität in Mainz und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt/M (Diplom).

Ausgewählte Publikationen

Kern Holger, Götte Wenzel Michael, Zdražil Tomáš (2018): Lehrerbildung für Waldorfschulen - Erziehungskünstler werden, Beltz Juventa

Kern, Holger (2017): Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt";  Musiklehrer und Erziehungskünstler - aus Sicht der Waldorfpädagogik; in: Koch, J.-P.; Schilling-Sandvoß, K. (Hrsg): Lehrer als Künstler, Shaker-Verlag

Kern, Holger (2016): Den Erzieher erwecken, Persönlichkeit entwickeln – Künste (in) der Lehrerbildung; in: Wege zur Lehrerpersönlichkeit, Loebell, P; Martzog, Ph. (Hrsg.), Budrich

Kern, Holger (2015): Funktionales Querflötenspiel – Ein Buch für die Praxis, Stuttgart 5. verb. Eigenverlag 2015. (Neuauflage)

 

Stephan Ronner

Geboren 1955 in Zürich, Schweiz. Seit 1992 Dozent an der Freien Hochschule Stuttgart. Rege musikalische Aktivitäten seit früher Kindheit, insbesondere auf Klavier und Orgel.

Ausgewählte Publikationen

Ronner, Stephan (2019): Ästhetische Elemente (in) der Waldorfpädagogik, in: Selbst entfalten – Welt gestalten. Das Künstlerische in der Waldorfpädagogik, in: Götte, Wenzel/Boettger, Christian/Röh, Claus-Peter (Hg.), Stuttgart: edition waldorf , S. 50–59

Ronner, Stephan (2019): Bild und Keim als Choreographie: Skizze eines Schwingungsbildes, in: Zugänge zur Allgemeinen Menschenkunde Rudolf Steiners. Wissenschaftliche, künstlerische und schulpraktische Perspektiven, in: Zdražil, Tomáš/Lutzker, Peter (Hg.), Stuttgart: edition waldorf, S. 11–17

Ronner, Stephan (2019): Musikalische Sphären und Entwicklungsgrundlagen des Menschen, In: Beiträge zu Rudolf Steiners Tonerlebnis-Vorträgen, in: Hasler, Stefan (Hg), Dornach: Verlag am Goetheanum

Ronner, Stephan (2018): Lernen als schöpferischer Prozess am Beispiel musikalischen Übens, In: Lehrerbildung für Waldorfschulen - Erziehungskünstler werden, Herausgeber: Kern Holger, Götte Wenzel Michael, Zdražil Tomáš, Beltz Juventa, S. 173-181
Ronner, Stephan (2018): Making the Case for Keyboard Instruments, in: Newsletter Section for the Performing Arts, No. 69 Michaelmas 

Die Freie Hochschule Stuttgart, wo vor mehr als 100 Jahren die Waldorfpädagogik entstand

Die Freie Hochschule

Studieren und forschen am Puls der Zeit an der Freien Hochschule Stuttgart, wo vor mehr als 100 Jahren die Waldorfpädagogik entstand.

Studieninformationstag - Informationen zu unseren Studien­gängen

Studieninformationstag

Informationen zu unseren Bachelor-, Master- und Post­graduierten­studien­gängen sowie zu allen Weiter­bildungen.

Medienpädagogik - Schule im digitalen Zeitalter

Medienpädagogik

Schule im digitalen Zeitalter: Unser von Tessin-Lehrstuhl bietet Aus-, Fort- und Weiterbildung.