Zum Hauptinhalt springen

Medienpädagogik – Schule im digitalen Zeitalter

Praktische Aspekte der Medienpädagogik

Freitag, 13. März 2020, 19 Uhr
Samstag, 14. März 2020, 9 – 17 Uhr

Vorträge

Freitag, 13.3.2020 | 19.30 Uhr

Franz Glaw
Waldorflehrer, Medienpädagoge, Mitarbeiter am von Tessin-Lehrstuhl für Medienpädagogik

"Wir machen Radio!"

Die Möglichkeiten der Tonproduktion (Radioreportage, Radiofeature, Kollegengespräch, Experteninterview, Hör-Collage, Hörspiel, ZeitZeichen) sind äußerst vielfältig und ohne großen Aufwand realisierbar. Sie lassen sich in den unterschiedlichen Klassenstufen so einsetzen, dass sie an vorhandene Unterrichtsinhalte anknüpfen, diese ergänzen und bereichern. Man kann dabei vor allem altersgemäß allgemeine pädagogische Anliegen berücksichtigen, um dadurch Entwicklungshilfen zu bieten. Es werden praktische und bewährte Beispiele aus den Klassen 6 bis 12, aus verschiedenen Unterrichtsfächern und auch aus dem Bereich der Inklusionspädagogik vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den "ersten Schritten". Ergänzend gibt es Empfehlungen zur Anschaffung und zum technischen Einsatz.
 

Samstag, 14.3.2020 | 9.00 Uhr

Corinna Sümmchen
Waldorflehrerin, Medienpädagogin, Mitarbeiterin am von Tessin-Lehrstuhl für Medienpädagogik

Medienpädagogische Arbeit in der Mittelstufe

In der Mittelstufe wird das Interesse der Schüler*Innen immer größer an der großen Cyberwelt und sie möchten auch ein Teil von dieser werden. Wie bereiten wir sie darauf vor? Kann man sie überhaupt darauf vorbereiten – am Besten ohne Bildschirmmedien? Welche Kompetenzen benötigen sie, um sich kritisch, selbstreflektiert, emphatisch und zielorientiert in dem Datendschungel zurecht zu finden? Beispielhaft wird in diesem Vortrag über die medienpädagogische Arbeit in der Mittelstufe berichtet.

Arbeitsgruppen

Norbert Harz
Waldorflehrer, Medienpädagoge

"Struktogramme oder wie erfasse ich ›Alltags‹-Algorithmen?"

In der heutigen Programmierung ist ein strukturiertes Vorgehen zum Erstellen eines Programmes immens wichtig. Eine Idee konzeptionell vorzugehen, ist dabei die Erstellung eines Struktogramms. Mit Struktogrammen kann man ein Programm in einer programmiersprachenunabhängigen Darstellung zu Papier bringen.

Jedoch lassen sich auch alltägliche Algorithmen in einem Struktogramm hervorragend erfassen. Die Erstellung von "Alltags"- Algorithmen bietet eine sehr gute Möglichkeit, sein eigenes strukturiertes Vorgehen zu erkennen und zu erlernen, sowie gleichzeitig auch eine Idee davon zu bekommen, wie Computer im weitesten Sinne funktionieren. In "Alltags"-Algorithmen können alle Bestandteile von Struktogrammen auftauchen und somit das grundlegende Arbeiten mit Struktogrammen geübt werden.

Im Workshop gibt es anhand von erprobten Beispielen aus dem Unterricht die Möglichkeit zur praktischen eigenen Übung und vor allem zum eigenen Erleben. Für diese Arbeitsgruppe ist es sinnvoll (Programme für Struktogramme nutzen) aber nicht notwendig, einen eigenen Laptop mitzubringen.

Corinna Sümmchen
Waldorflehrerin, Medienpädagogin, Mitarbeiterin am von Tessin-Lehrstuhl für Medienpädagogik

Datenaustausch in der Mittelstufe

Das Kommunikationsverhalten der Jugend hat sich mit dem Web 2.0 gewandelt. Das Pflegen von Freundschaften und Kennenlernen von neuen Freunden findet zum größten Teil über das Internet statt. Viele neue Risiken und Probleme kommen auf die Jugendlichen zu. Eine gute Aufklärung und das Üben in einem geschützten Raum ohne Bildschirmmedien bereitet die Jugend vor, Gefahren frühzeitig zu erkennen und sie zu umgehen. Praktische Anwendungen für aktive, analoge Medienarbeit in der Mittelstufe zu den Themen Datenaustausch und Datensicherheit.

Die Freie Hochschule Stuttgart, wo vor mehr als 100 Jahren die Waldorfpädagogik entstand

Die Freie Hochschule

Studieren und forschen am Puls der Zeit an der Freien Hochschule Stuttgart, wo vor mehr als 100 Jahren die Waldorfpädagogik entstand.

Studieninformationstag - Informationen zu unseren Studien­gängen

Studieninformationstag

Informationen zu unseren Bachelor-, Master- und Post­graduierten­studien­gängen sowie zu allen Weiter­bildungen.

Medienpädagogik - Schule im digitalen Zeitalter

Medienpädagogik

Schule im digitalen Zeitalter: Unser von Tessin-Lehrstuhl bietet Aus-, Fort- und Weiterbildung.