• Klassen- und Fachlehrer/-in
  • Oberstufenlehrer/-in
  • Eurythmie

Bereits 1928 wurden im Rahmen der ersten Waldorfschule Lehrerbildungskurse erteilt. Aus dieser Einrichtung ging die heutige Freie Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik hervor. Mit der staatlichen Anerkennung als wissenschaftliche Hochschule 1999 wurde erreicht, dass die Studienabschlüsse die Unterrichtsgenehmigung in allen deutschen Bundesländern und an ausländischen Waldorfschulen sicherstellt.

Aktuell bietet die Freie Hochschule Stuttgart sechs Bachelor- und Masterstudiengänge an. Durch die Lage der Hochschule auf einem gemeinsamen Gelände mit der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe besteht während des Studiums fortwährend Kontakt zu Kindern und Jugendlichen. Durch die Nähe zu anderen anthroposophischen Ausbildungsstätten pflegen die Studierenden einen regen Austausch.