Die Freie Hochschule Stuttgart, Seminar für Waldorfpädagogik, muss, da sie keine öffentlichen Zuschüsse erhält, ihre Tätigkeit selbst finanzieren. Dabei helfen die in Deutschland arbeitenden Waldorfschulen dankenswerterweise entscheidend mit, indem sie den größten Teil der Finanzierung tragen. Ein Teil der Kosten, etwa ein Achtel, wird jedoch über die Studiengebühren gedeckt.
Eine Übersicht über die Studiengebühren entnehmen Sie bitte der Übersicht über unsere Studiengänge.

Es wird eine einmalige Immatrikulationsgebühr von derzeit 100,– € erhoben.

In vielen Fällen bestehen Fördermöglichkeiten durch BAföG und Unterstützungen durch Stiftungen. Weiteres finden Sie unter Fördermöglichkeiten.