Skip to main content

Eurythmie

Rudolf Steiner entwickelte die Eurythmie zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In ihr wird die Menschengestalt in ihrer unerschöpflichen Bewegungsmöglichkeit zum Instrument der Darstellung. Dichtung und Musik werden in der Eurythmie durch menschliche Bewegungen sichtbar gemacht. Sprache und Klänge erscheinen in Formen und Gebärden, sie werden in bewussten Bewegungen und Choreographien dargestellt.

ANSPRECHPARTNER

Tania Mierau
E-Mail

PERSÖNLICHE BERATUNG

Bitte um Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon

Studium

Die Eurythmie- Studiengänge bietet die Freie Hochschule Stuttgart in Kooperation mit dem Eurythmeum Stuttgart an.

Am Eurythmeum, das über eine 80-jährige Ausbildungserfahrung verfügt, ist auch das Else-Klink-Ensemble beheimatet, das einzige professionelle Eurythmie-Ensemble in Deutschland.

In den pädagogischen Modulen werden Grundfragen der Entwicklung des Kindes, der Lehrplan der Freien Waldorfschulen und natürlich der Eurythmielehrplan der einzelnen Klassen- und Altersstufen erarbeitet.

Bachelor Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation

Studienbeginn September 2017
Abschluss Bachelor of Arts
Studiengenbühren € 1900,– jährlich
Studienart Vollzeitstudium
Credits 240 ECTS-Punkte
Besonderheiten in Kooperation mit dem Eurythmeum Stuttgart

Übersicht der Studieninhalte

Künstlerische Grundausbildung in Laut- und Toneurythmie, ergänzende Fachepochen, erkenntnistheoretische Fächer, Musik, Sprachgestaltung, Grundlagen der Pädagogik und des Eurythmieunterrichtes

Stdudienvoraussetzungen

Für das vierjährige Bachelorstudium »Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation« ist keine Vorstudienleistung notwendig. Die Hochschulzugangsberechtigung ist notwendig, wobei die Aufnahme auch mit dem Nachweis besonderer künstlerischer Begabung - durch eine Eignungsprüfung - möglich ist. Bitte wenden Sie sich für eine individuelle Beratung an uns. Studienbeginn des Bachelor-Kurses ist jeweils im September.

Berufsperspektiven

Der Bachelor »Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation« befähigt zur eigenständigen eurythmischen Tätigkeit beispielsweise in künstlerischen Ensembles und zur Kursleitung. Darüber hinaus ist das künstlerische Grundstudium die Voraussetzung für weiterführende Qualifikationen (Bühneneurythmie, Eurythmiepädagogik, Heileurythmie, Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern).

Masterstudiengang Eurythmiepädagogik

Studienbeginn September 2017
Abschluss Master of Arts
Studiengenbühren € 1900,–, zudem ca. € 300,– für Nebenkosten (Immatrikulationsgebühr, Studi-Ticket, Material etc.)
Studienart Vollzeitstudienjahr, Besuch auch in individueller Teilzeit möglich, Vorstudienleistungen und Praxiszeiten können angerechnet werden.
Credits 60 ECTS-Punkte
Besonderheiten in Kooperation mit dem Eurythmeum Stuttgart

Master of Arts

Der Studiengang baut auf den Bachelorstudiengang »Eurythmie« oder einen vergleichbaren Eurythmieabschluss auf. Er qualifiziert dazu, als Eurythmielehrerin bzw. als Eurythmielehrer an Freien Waldorfschulen tätig werden zu können. Eurythmie im Kindergarten und Erwachsenenkurse sind weitere Kursschwerpunkte.

 

Übersicht der Studieninhalte

  • Vertiefungskurs künstlerische Eurythmie
  • Entwicklungspsychologie und anthroposophische Menschenkunde
    • Der Mensch als leibliche, seelische und geistige Individualität
    • Charakteristik der Lebensalter

  • Fachdidaktik und –methodik im Eurythmieunterricht:

    • Kindergarteneurythmie
    • Eurythmieunterricht
    • Lehrplangestaltung
    • Methoden des Eurythmieunterrichtes
    • Selbständigkeit im Eurythmieunterricht

  • mind. drei mehrwöchige Praxisphasen  
  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und Masterarbeit

Die Kurse und Seminare erteilen Dozenten der Freien Hochschule in einem Kurskollegium zusammen mit erfahrenen Eurythmiepädagogen und tätigen Eurythmielehrern.

 

Termine und Dauer der einzelnen Blockseminare

  • Studienbeginn 11.09.2017 (Vollzeitstudium)
  • Blockseminare:

    Kindergarteneurythmie18.09. – 22.09.2017
    Eurythmiepädagogik in der Unterstufe (Klassen 1 – 4):25.09. – 13.10.2017
    Eurythmiepädagogik in der Mittelstufe (Klassen 5-8)29.01. – 16.02.2018
    Eurythmiepädagogik in der Oberstufe (Klassen 9 – 12/13) 09.04. – 27. 04.2018
    Masterarbeitspräsentationen und Projektwoche:04.06. – 08.06.2018

Die einzelnen Module des Masterstudienganges können auch als Fort- oder Weiterbildung besucht werden.

Aufnahmebedingungen

  • Eurythmiediplom (einer von der Sektion anerkannten Eurythmieschule)
  • Nachweis pädagogischer Basisqualifikation
  • Hochschulzugangsberechtigung (Prüfung intern möglich)

Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachelor) kann bei Bedarf als Externprüfung erworben werden.